Simples Wohlfühlessen: Kartoffel-Spitzkohl-Auflauf

02May/21
Kartoffel-Spitzkohl-Auflauf

Der Sommer war gefühlt schon fast da, aber jetzt ist das Wetter doch nochmal kühl und ungemütlich geworden. Das erschwert zwar den üblichen Pandemie-Spaziergang, aber dafür ist es jetzt umso schöner sich zu Hause mit einem Buch in eine Decke zu kuscheln – man muss ja immer das Positive sehen. Und statt auf Salat habe ich ganz automatisch wieder eher Lust auf warme Eintöpfe oder etwas Leckeres aus dem Ofen. So richtig schön mit cremiger Soße und Käse überbacken.

Genau dieses Gelüst befriedigt das heutige Rezept. Die Spitzkohl-Saison fängt gerade langsam an und der hellgrüne Geselle überrascht mich immer wieder damit wie viel Eigengeschmack er mitbringt. Dieser Auflauf war eigentlich nur eine Resteverwertung und ist von den Bestandteilen her nicht gerade experimentell, aber ich war heilfroh, dass ich die Zutaten unterwegs sicherheitshalber mitgeschrieben hatte. Die Kombination aus Kartoffeln und Spitzkohl mit etwas Paprikapulver, Senf und Käse ist schlicht und dabei richtig gut. Eine schöne, bodenständige Abwechslung zu den diversen Ottolenghi-Style und asiatischen Rezepten, die ich in letzter Zeit koche. Unaufgeregt und optisch nicht gerade ein Highlight, aber die inneren Werte überzeugen auf jeden Fall. Gerade an einem kühlen Regentag.

Kartoffel-Spitzkohl-Auflauf

Schlicht und einfach gut: der aromatische Spitzkohl zusammen mit einer guten Portion Käse machen den Großteil der Arbeit.

Kartoffel-Spitzkohl-Auflauf

Zutaten

für 2 Portionen

  • 450 g Kartoffeln
  • 1 große oder 2 kleine violette Zwiebeln
  • 400 g Spitzkohl
  • 1 Ei
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • knapp 300 ml Milch
  • Prise geräuchertes Paprikapulver
  • 2 TL gehackte Petersilie (bei TK nur 1 TL)
  • 75 g + 25 g Gouda
  • Butter
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln ca. 25-35 min lang (je nach Größe) gar kochen, dann abgießen, pellen und in Scheiben schneiden.
  2. Die Zwiebeln abziehen und grob hacken. Spitzkohl putzen, Strunk entfernen und in kurze Streifen schneiden. Das Gemüse zusammen etwa 10 min in Butter anbraten bis der Kohl zusammengefallen und leicht gebräunt ist. Abschmecken mit Salz und Pfeffer.
  3. Das Ei mit dem Senf in einen Messbecher geben und mit Milch auf 300 ml auffüllen. Gründlich verquirlen, dann würzen mit Paprikapulver, Petersilie, 75 g Gouda und etwas Salz.
  4. Das Gemüse in eine Auflaufform geben, mit der Milchmischung übergießen, mit den restlichen 25 g Gouda bestreuen und 35 min lang bei 200°C Umluft backen. Gegen Ende eventuell noch die Grillfunktion zuschalten, für eine extra knusprige Käsekruste.
https://herbs-and-chocolate.de/2021/05/kartoffel-spitzkohl-auflauf.html

Diesen Beitrag teilen via:

2 Kommenare zu “Simples Wohlfühlessen: Kartoffel-Spitzkohl-Auflauf

Hinterlasse einen Kommentar

Hinweis: Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.