Bunte Gemüse-Paella mit Artischocken

16Jun/18
Gemüse-Paella vegan

Wenn der Ventilator im Büro wieder penetrant vor sich hin surrt, dann weiß man: der Sommer ist da. Nicht, dass das die letzten Wochen jemand ernsthaft bezweifelt hätte, auch trotz der kurzzeitigen Abkühlung. Bei über 25 Grad wurden auch kulinarisch die Sommerfavoriten wieder ausgepackt, bei mir definitiv mein geliebter vietnamesischer Glasnudelsalat, außerdem Sommerrollen mit Erdnussdip, Cappuccino-Frappée, größere Mengen Wassermelone und das eine oder andere Eis gab es auch – irgendwie muss man sich die Hitze ja schön machen. Ja, da spricht wieder der Sommer-Grinch aus mir…

Außerdem gab es einige Male Paella, was nicht unbedingt logisch in die Reihe passt. Aber ich verbinde mit diesem Gericht eine Reihe von Urlaubserinnerungen und denke sofort an eine schöne, von Bougainvillea umrahmte Terrasse mit Blick aufs Meer. Das hält mich nicht davon ab sie auch im Winter zu genießen, denn Paella ist sehr variabel und kann gut mit verschiedenen Gemüsesorten oder Tiefkühlgemüse zubereitet werden. Die Auswahl in meinem Rezept hier ist lediglich ein Beispiel, sehr gut passen auch Paprika, Karotten, Fenchel oder Zucchini und wenn ihr kein Artischocken-Fan seid, versucht es doch stattdessen mit Kapern oder Oliven. Als Nachtisch noch ein großer Schnitz Wassermelone und ihr seid fast im Urlaub. Versprochen!

Übrigens: den Safran könnt ihr im Zweifelsfall sogar weglassen und ihr bekommt trotzdem ein sehr feines Gericht. Aber er gibt natürlich nochmal das besondere i-Tüpfelchen.

 

Gemüse-Paella mit Artischocken

Ein köstliches, sommerliches Gericht, das sich trotzdem den Jahreszeiten anpassen lässt, und sich nach der ersten Starthilfe quasi von selbst zubereitet.

Gemüse-Paella mit Artischocken

Zutaten

für 1 große Portion

  • 1 große Tomate oder 3 EL Tomatenstücke aus der Dose
  • 1 Zwiebel
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 3 EL Erbsen (TK)
  • 1 Handvoll grüne Bohnen (TK)
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 0,05 g gemahlener Safran
  • 2 Artischockenherzen aus dem Glas
  • 100 g Paella-Reis (oder anderen Rundkornreis)
  • 0,25 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 2 EL Mais aus der Dose
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1 Schnitz Zitrone

Zubereitung

  1. Tomate (falls frisch) waschen und in kleine Würfel schneiden, Zwiebel und Knoblauch abziehen, die Zwiebel in Halbringe schneiden und den Knoblauch hacken. In einer kleinen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, darin die Tomatenwürfel, Zwiebel, Knoblauch, Erbsen und grüne Bohnen für ca. 5 min andünsten.
  2. Derweil die Gemüsebrühe erwärmen und den Safran einrühren. Die Artischockenherzen abgießen und längs sechsteln oder achteln.
  3. Den Reis mit in die Pfanne geben und kurz mit anschwitzen. Die Brühe angießen, Paprikapulver, Mais und Artischockenherzen zugeben und alles vermischen.
  4. Bei geschlossenem Deckel für 20-30 min köcheln lassen, bis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen ist. In dieser Zeit nicht umrühren.
  5. Abschmecken mit Salz und Pfeffer und mit einem Schnitz Zitrone servieren.
https://herbs-and-chocolate.de/2018/06/gemuse-paella-vegan-artischocken.html

Diesen Beitrag teilen via:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.