Plätzchen-Wald: Schoko-Haselnuss-Bäumchen und Sterne

10Dec/19
Schoko-Haselnuss-Plätzchen Ausstecher

Ich backe gerne gemeinsam mit meinem Mann Plätzchen, am besten an einem gemütlichen Adventswochenende mit Weihnachtsmusik im Hintergrund. Allerdings bedeutet “Plätzchen backen” für ihn zwangsläufig “Plätzchen ausstechen”, jedes andere Formen oder Dekorieren zählt nicht. Damit wir neben den alljährlichen Butterplätzchen noch eine zweite Ladung gemeinsam backen können, habe ich nach einem Rezept für Schoko-Nuss-Ausstecherle gesucht und wurde fündig. (Ja, “Ausstecherle” ist nicht Hochdeutsch. Aber es klingt so niedlich! Und wie sonst bezeichnet man Plätzchen zum Ausstechen mit einem kompakten Begriff?)

Der Teig ist denkbar einfach, quasi Butterplätzchen plus Kakaopulver und Haselnüssen. Meine Nüsse waren etwas ungleichmäßig gemahlen und das kann zwar für manches perfekt sein (wie z.B. für meine Elisen-Lebkuchen), aber damit sich Plätzchen später gut ausstechen lassen sind fein gemahlene Nüsse ohne gröbere Stückchen besser. Dem Geschmack tut das natürlich so oder so keinen Abbruch.

Butter, Zucker, Haselnüsse und Kakao – dazu kann man eigentlich nicht mehr viel sagen. Sicher kein exotischer Star auf dem Plätzchenteller, aber es muss ja nicht immer Tonkabohne mit rosa Pfeffer sein. Mit der klassischen Schokolade-und-Nuss-Kombination liegt man in aller Regel richtig und eine ausreichend dicke Kuvertüre-Schicht obendrauf tut ihr übriges. Wer doch noch etwas mehr an Varianz möchte, dem empfehle ich etwas Lebkuchengewürz in den Teig zu geben. Oder vielleicht sogar etwas rosa Pfeffer…? Wie auch immer: Frohes Backen!

Schoko-Haselnuss-Bäume/-Sterne

Schlicht und einfach gut: dekorativ ausgestochene Plätzchen aus schokoladig-nussigem Teig mit einfacher Kuvertüre-Dekoration.

Schoko-Haselnuss-Bäume/-Sterne

Zutaten

für 3 Bleche

  • 165 g Mehl
  • 165 g fein gemahlene Haselnüsse
  • 25g Kakaopulver
  • 80 g Zucker
  • 1,5 gestrichene TL Backpulver
  • etwas gemahlene Vanille
  • Prise Salz
  • 165 g Butter in kleinen Stücken
  • 1 kleines Ei
    Dekoration:
  • ca. 150 g Zartbitter-Kuvertüre
  • ca. 50 g weiße Kuvertüre

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig gründlich verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt für ca. 1 h im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Oberfläche auf ca. 3-5 mm ausrollen, Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  3. Ca. 8-12 min lang backen, dann abkühlen lassen.
  4. Für die Dekoration die Kuvertüre-Sorten separat hacken und schmelzen (z.B. in Intervallen in der Mikrowelle oder über einem Wasserbad). Die Sterne schräg in die Kuvertüre tunken, sodass die Vorderseite halb mit Kuvertüre bedeckt ist. Über die Bäume zunächst die Zartbitter-Kuvertüre mit einer Gabel in schmalen Streifen darüber ziehen, dann dasselbe mit der weißen Kuvertüre machen (zwischendurch aushärten lassen ist nicht nötig).
https://herbs-and-chocolate.de/2019/12/schoko-haselnuss-plaetzchen-zum-ausstechen.html

Diesen Beitrag teilen via:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.