Frischkäsekuchen Cheesecake im Glas

Wos zum Essn” klingt doch sofort sympathisch, oder? Und wenn man auf Sabines Blog weiterliest, dann verstärkt sich dieser Eindruck ganz schnell. Gut, vielleicht bin ich etwas voreingenommen, denn eine kochende Physikerin finde ich von vornherein schon klasse. Wenn dann Konferenz-Anekdoten neben in Mascarponecreme überbackenen Gnocchi stehen und im Beitrag eines verführerischen Zitronen-Schmandkuchens von Erlenmeyerkolben als Küchengerätschaft die Rede ist – dann muss ich einfach weiterlesen!

Wenn ihr also entweder eine Schwäche für naturwissenschaftlichen Humor habt, oder gerne sehr unterhaltsam geschriebene Texte lest oder schlicht leckere, vegetarische Rezepte mögt, dann schaut nach diesem Beitrag hier gleich mal bei Wos zum Essn vorbei. Liebe Sabine, vielen lieben Dank für deinen ganz wortwörtlich süßen Gastbeitrag!


Ahoihoi,

ich bin Sabine vom Blog ‘Wos zum Essn‘. Wie es der Blogname erraten lässt gehts dort in erster Linie ums Futtern. Seit zwei Jahren kommen mir nur noch fleischfreie Leckereien aufs Tellerchen und dank meinem Umfeld auch oft Veganes. Bei Carla werde ich daher nur all zu oft fündig, was meine Nachkochliste noch zum Explodieren bringen wird.

Da die liebe Carla leeeicht im Umzugsstress steckt, darf ich heute ein Rezeptchen beisteuern. Ich hätte ja gern was Abgefahrenes gekocht, aber ich bin leider eine Superniete im warme Gerichte fotografieren. Also hab ich tuffigen Frischkäsekuchen im Glas mitgebracht. Mit leckerem Karamellkeksboden und Quittengeleehäubchen.

 

Frischkäsekuchen im Glas mit Quittengelee

Kleine Frischkäsekuchen im Glas von Sabine von Wos zum Essn.

Frischkäsekuchen im Glas mit Quittengelee

Zutaten für 6 Gläser à 200 ml

    Boden:
  • 125 g Karamellkekse
  • 65 g Butter, flüssig
  • Frischkäsemasse:
  • 100 g Frischkäse
  • 100 g Saure Sahne
  • 40 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Zitronenschale, fein gerieben
  • 1 Msp Vanille, gemahlen
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 Ei
  • außerdem:
  • 3 bis 4 EL Quittengelee
  • ein wenig gemahlene Vanille

Zubereitung

  1. Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern. Keksbrösel in eine Schüssel umfüllen, mit flüssiger Butter vermischen. Gleichmäßig auf die Gläser verteilen und andrücken, dass ein Keksboden entsteht.
  2. Alle Zutaten für die Frischkäsemasse zu einer glatten Creme vermixen. Gleichmäßig auf die Gläser verteilen und glatt streichen oder klopfen.
  3. Im vorgeheizten Ofen bei 170°C (Ober-/Unterhitze) 30 - 40 min backen.
  4. 3 bis 4 EL Quittengelee erwärmen und auf den abgekühlten Küchlein verteilen.
  5. Mit etwas (wirklich nur sehr wenig) gemahlener Vanille bestreut servieren.
http://herbs-and-chocolate.de/2016/02/frischkasekuchen-cheesecake-im-glas-quittengelee.html
Teilen via Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on PinterestEmail to someone

Auch lecker:

4 Kommenare zu ““Wos zum Essn”: Frischkäsekuchen im Glas

    1. Schön, dass du vorbei schaust :) Mach’s dir gemütlich! Ich stöbere gerade schon bei dir und weiß jetzt, was ich mit meinem Bulgur und dem restlichen Feta anfangen könnte ;)
      Liebe Grüße
      Carla

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> </div>