Pralinés monnaies – Geldgeschenk kreativ verpacken

19Dec/16
Geldgeschenk verpacken Pralinen

Die letzten paar Wochen ist mir die Zeit nur so durch die Finger geflossen und ich hatte ganz andere Dinge im Kopf als Bloggen, schöne Dinge und nicht so schöne Dinge. Aber langsam erwacht die Weihnachtsstimmung. Ich habe viele Plätzchen gebacken, eine Menge davon gegessen und Glühwein getrunken. Ich habe mit meinem Liebsten den Weihnachtsbaum wieder geschmückt, den wir vor einem Jahr mit Ästen aus dem Augsburger Siebentischwald gebastelt haben, und mich kurz melancholisch zurückerinnert. Ich habe Karten geschrieben, Geschenke gerichtet und freue mich unterdessen sehr auf das kommende Wochenende.

Vielleicht verschenken einige von euch zu Weihnachten Geld und brauchen noch eine kreative Idee es zu verpacken? Oder es stehen im nächsten Jahr Hochzeiten an? Ich habe im Oktober für eine ebensolche ein Geldgeschenk als Pralinen verpackt. Damit wäre nun auch der Bogen zum Foodblog geschlagen – essbar sind sie in dem Sinne natürlich nicht, aber das Ganze ist so hübsch geworden, dass ich es euch unbedingt zeigen möchte. Es schadet natürlich nicht, wenn ihr die eine oder andere Mulde mit der Originalfüllung belasst, so könnt ihr auch wunderbar anpassen wie viel Geld ihr verschenken wollt. Oder, noch besser, ihr macht noch ein paar eigene Pralinen und packt sie dazu.

Marzipan-Walnuss-Pralinen mit Schuss

Marzipan-Walnuss-Pralinen mit Schuss

Snickers-Pralinen

Snickers-Pralinen

Kokos-Mandel-Pralinen

Kokos-Mandel-Pralinen

Es ist ganz einfach, mehr als eine leere Pralinenschachtel, verschiedene Geldscheine und Münzen und ein wenig Tesafilm braucht ihr im Grunde nicht. Trotzdem fand ich es nicht ganz trivial die Scheine in die richtige Form zu falten und habe für euch deshalb Schritt für Schritt-Photos gemacht. Nach dieser Methode passen die Geld-Pralinen gut in eine Lindt-Pralinenschachtel. Aber tobt euch ruhig aus und experimentiert! Ich hatte viel Spaß beim Basteln und das beschenkte Brautpaar war auch sehr angetan (und froh, dass sie zumindest hier das Geld nicht mühsam ausbuddeln oder rauspfriemeln mussten).

Damit wünsche ich euch schon mal wunderschöne Feiertage, eine tolle Zeit mit euren Lieben und hoffentlich den ein oder anderen Moment zum Durchatmen. Lasst es euch gut gehen!

 

Geld-Pralinen

Kreative, dekorative und nicht zuletzt appetitliche Art ein Geldgeschenk zu verpacken.

Geld-Pralinen

Zutaten

  • 1 leere Pralinenschachtel (Inhalt separat mitverschenken, teilweise in der Schachtel oder selbst vernaschen und stattdessen selbstgemachte Pralinen mitschenken)
    Für die Pralinen
  • verschiedene Geldscheine und Münzen
  • Tesa-Film
  • ggf. Garn
    Für die Verzierung der Schachtel
  • weißes Papier
  • ein farblich passender Stift (bei mir braun)
  • Schere
  • Bleistift und Linial zum Anzeichnen
  • Klarsichtfolie
  • ggf. noch eine kleine Münze und Tesa-Film

Zubereitung

  1. Pralinenform "Kegel": Einen 10 Euro-Schein quer dritteln, zu einem Kegel eindrehen und mit Tesafilm fixieren.
  2. Pralinenform "Turm": Einige gleiche Münzen aufeinander stapeln und außenherum mit Tesafilm zusammenkleben. Auf eine kleinere Münze ein Stück gerollten Tesafilm (Klebeseite nach außen) kleben und oben auf den Turm aufsetzen.
  3. Pralinenform "Fächer": Im Zickzack einfalten. Ich habe den 5 Euro-Schein erst längs halbiert, so hat mir die Größe gut gefallen. Obendrauf kann optional auch wieder eine kleine Münze geklebt werden, meistens habe ich außerdem gleich zwei Fächer zu einer Praline kombiniert.
  4. Deckel: Von der Innenseite mit Lineal und Bleistiftein Guckfenster anzeichnen und ausschneiden. Wiederum von innen ein passendes Stück Klarsichtfolie darüberkleben. Dasselbe solltet ihr auch mit der leicht gepolsterten Auflage machen, die von oben auf den Pralinen liegt. Ich würde nämlich empfehlen sie zu verwenden, da die Pralinen dann weniger leicht verrutschen.
  5. Verzierung von außen: Ggf. außen ein Stück weißes Papier und einen braunen Stift verwenden, um die Beschriftung der Schachtel anzupassen. Ich habe außerdem noch eine kleine Münze aufgeklebt und zuletzt eine Schleife um die Schachtel gemacht.
http://herbs-and-chocolate.de/2016/12/pralines-monnaies-geldgeschenk-kreativ-verpacken.html

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Teilen via Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Auch lecker:

18 Kommenare zu “Pralinés monnaies – Geldgeschenk kreativ verpacken

  1. Das ist ne super Idee :D Die werd ich mir gleich für die nächste Hochzeit vormerken ^_^
    Ich hoffe ihr hattet eine schöne Weihnachtszeit und könnt noch ein wenig entspannen :)
    Liebe Grüße, Sabine

    1. Bei euch sind aktuell bestimmt auch eine Menge Hochzeiten im Gange, oder? ;)
      Danke dir! Weihnachten war ziemlich entspannt, so hab ich’s gern :)
      Liebe Grüße
      Carla

  2. Hallo Carla,

    was für ein schönes und vor allem ausgefallene Idee ,werde auch ich ganz bestimmt mal nachmachen.
    Danke fürs teilen:-)
    Deine Rezepte sind übrigens eine Wucht.

    1. Oh, danke für den lieben Kommentar! Das freut mich natürlich beides sehr :) Viel Spaß beim nachmachen bzw. nachkochen!

  3. Super Idee, werde ich nachmachen. Es kommt bestimmt besser an als ein langweiliger Umschlag.
    Vielen Dank für den Tipp!
    Karin

    1. Sehr gerne, freut mich, dass dir die Idee gefällt :) Viel Spaß beim Nachmachen!
      Liebe Grüße
      Carla

  4. Eine wirklich tolle Idee. Das mache unbedingt nach. Danke das du es veröffentlicht hast. Gute Zeit und noch weitere gute Ideen. LG Steffi

  5. Ein wirklich tolle Idee! Das werde ich kommendes WE gleich ausprobieren! Mein Bruder wird “🍑”! (40)
    LG und mach weiter so!

    1. Danke, freut mich, dass es dir gefällt! Ich hoffe, die “Pralinen” kamen gut bei deinem Bruder an? :)
      LG
      Carla

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> </div>