Salat im Glas III: Bayerischer Brotzeit-Kartoffelsalat

02Aug/17
Bayerischer Kartoffelsalat

Als Kind war ich ganz klar Team Kartoffel. Mein Bruder allerdings war grundsätzlich immer für Nudeln und ich erinnere mich an die ein oder andere Diskussion darüber welche Kohlenhydrat-Komponente das Essen für den nächsten Tag haben sollte. Als ich von daheim ausgezogen war änderte sich meine Vorliebe und ich entdeckte meine Leidenschaft für Pasta – vermutlich auch mangels einer guten Lagermöglichkeit für Kartoffeln. Nudeln sind da einfach pflegeleichter, sie verzeihen Licht und höhere Temperaturen, und die üblichen Packungsgrößen vertragen sich deutlich besser mit einer 12,8 qm-Wohnung (sic).

Unterdessen bringe ich auch einen Sack Kartoffeln in meiner Küche unter und bemühe mich den sympathischen Knollen wieder mehr Beachtung zu schenken. Immerhin sind sie wirklich vielseitig und machen auch in Salatform eine gute Figur. Statt dem normalen Standard-Essig-und-Öl-Kartoffelsalat à la Mama, den ich heiß und innig liebe, habe ich mich für den dritten Tag von #5TageSalatImGlas an einer bayerischen Brotzeit orientiert. Süßer Senf, Radieschen, Gurke, Kohlrabi, wer mag etwas Käse und als Krönung knusprige Brezen-Croutons – das klingt nicht übel, oder?

 

Bayerischer Brotzeit-Kartoffelsalat

Brotzeit im Glas! Mit süßem Senf, Kartoffeln, Radieschen, Käse-Option und Brezen-Croutons lässt dieser Salat keine Wünsche offen.

Bayerischer Brotzeit-Kartoffelsalat

Zutaten

für ein Glas (ca. 700 ml)

    Dressing:
  • 2,5 TL süßer Senf
  • 2 TL milder Tafelessig
  • gehackte Petersilie
  • Pfeffer
    Salat
  • ein Stück Breze
  • 5 cm Gurke
  • 3-5 Radieschen
  • ca. 2 gekochte Kartoffeln
  • 1/2 Kohlrabi
  • etwas Butter oder Margarine
  • optional: einige Käsestücke

Zubereitung

  1. Für das Dressing alle Zutaten verrühren, ruhig direkt im Glas.
  2. Für den Salat zunächst die Brezen-Croutons vorbereiten. Dazu die Breze in mundgerechte Stücke schneiden und in etwas Butter oder Margarine goldbraun rösten. Abkühlen lassen.
  3. Nun den Salat schichten. Direkt auf das Dressing kommt zunächst die in Stücke geschnittene Gurke. Es folgen die klein geschnittenen Radieschen, dann Kartoffeln und Kohlrabi jeweils in groben Stücken und wer mag packt noch einige Stücke Käse obendrauf. Zuletzt die Brezen-Croutons einfüllen.
http://herbs-and-chocolate.de/2017/08/salat-im-glas-bayerischer-brotzeit-kartoffelsalat.html

Merken

Merken

Merken

Teilen via Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Auch lecker:

2 Kommenare zu “Salat im Glas III: Bayerischer Brotzeit-Kartoffelsalat

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> </div>