Bento-Highlights #4: Juli, der Salate-Monat

31Jul/16
Bento vegetarisch Mittagessen zum Mitnehmen

Ist euch bewusst, wie oft ihr ein Leerzeichen tippt? Mir jetzt leider schon, die Tastatur meines Laptops hat nämlich offensichtlich einen Schaden und unterdessen geht die Leertaste gar nicht mehr. Ziemlich nervig beim Schreiben längerer Texte! Hoffentlich bekomme ich das bald repariert, aber zum Glück gibt es in diesem Haushalt mehr als einen Laptop und ich darf mir den von meinem Liebsten ab und an ausleihen.

Deshalb kann ich euch heute auch wieder ein paar Bento-Highlights vorstellen. Der Dauerbrenner waren, wie könnte es bei derart sommerlichen Temperaturen auch anders sein, Salate in diversen Varianten. Wir hätten da zum Beispiel:

 

Bento Gnocchisalat zum Mitnehmen

Gnocchi-Salat mit ofengeröstetem Gemüse und einem Dressing mit Tomatenmark. Absolut köstlich! Das Gemüse hatte ich ein paar Tage zuvor einfach mit in den Ofen gegeben, als ich ihn eh hochgeheizt habe, das spart Arbeit und ein bisschen Energie.

 

Bento veganer Nudelsalat zum Mitnehmen

Nudelsalat geht immer. In diesem Fall war nicht nur frisches Basilikum dran, sondern auch angebratener Basilikum-Tofu. Genauer gesagt der Tofu Basilico von Taifun – der erste Tofu, den ich sogar pur aus der Packung genascht habe, weil er so lecker schmeckt! Das Dressing war ein simples Balsamico-Dressing.

 

Bento Brotsalat Sauerteigbrot

Ein Novum gab es im Juli auch: Brotsalat. Normalerweise bleibt bei mir nie altbackenes Brot übrig, eigentlich schade in Anbetracht dessen, was man leckeres draus machen kann. Neugierig auf das genaue Rezept? Dann schaut in ein paar Tagen nochmal vorbei!

 

Salat im Glas Nudelsalat vegan

Meistens verwende ich unterdessen meine Onyx-Box für Salate, weil mir die 3/4 zu 1/4-Aufteilung dafür so gut gefällt. Aber Salate im Glas haben einfach ihren eigenen Charme, mein Klassiker ist nach wie vor ein Nudelsalat mit Vollkornnudeln, Tomate, Oliven und Rucola. In diesem Fall hatte ich noch geröstete Auberine übrig, eine perfekte Ergänzung!

 

Bento vegan Misosoße

Fast Salat, aber doch anders, war dieses kalte Essen, bei dem ich ausnahmsweise versucht hatte nicht zu ordentlich, sondern kreativ-chaotisch anzurichten. Nicht allzu erfolgreich, aber geschmeckt hat es trotzdem. Ein Teil des Gemüses war angebraten und die darübergeträufelte Soße bestand primär aus Miso und Sojasoße.

 

Bento Hüttenkäse körniger Frischkäse

Natürlich habe ich nicht nur meine Onyx-Box verwendet (auch wenn es gerade so aussehen mag). Hier gab es beispielsweise in der Lunchbots Brot mit Hüttenkäse, den ich auf zweierlei Arten gewürzt habe: Einmal schlicht mit verschiedenen Kräutern und die zweite Variante mit Basilikum, Tomatenmark und Paprikagewürz. Ich habe bisher Hüttenkäse bzw. körnigen Frischkäse nie wirklich verwendet, bis ich letzthin von Gervais* eingeladen wurde ihn zu verkosten. Und überhaupt mal zu erfahren, wie man Käse verkosten und beurteilen kann. Momentan experimentiere ich ein wenig damit herum. Wie mögt ihr Hüttenkäse denn gerne? Ideen sind herzlich willkommen :)

Noch mehr Boxen mit Salat, Bagel-Brotzeiten, Wrap-Röllchen und köstlichen Resteverwertungen (aka Gröstl <3) findet ihr, wie immer, auf Instagram. Burger und Bier gab es dort die letzte Zeit übrigens auch, man muss den gesunden Salatkonsum ja auch irgendwie ausgleichen ;)

 

*) Ich danke noch einmal Gervais und F&H Public Relations für die Einladung und den interessanten Nachmittag, es hat viel Spaß gemacht!

Merken

Merken

Merken

Teilen via Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Auch lecker:

4 Kommenare zu “Bento-Highlights #4: Juli, der Salate-Monat

  1. Nomnomnom…ich glaub, ich brauch jetzt dann auch mal so eine Bentobox :)
    Auch wenn es fast ein bisschen widerlich klingt, aber ich mag Hüttenkäse am liebsten zum Oatmeal. Einfach auf den fertigen Brei einen Klecks körnigen Frischkäse drauf. Schmeckt echt lecker ;)

    1. Die Box ist wirklich klasse ;)
      Hüttenkäse auf Porridge? Hm, warum nicht, Joghurt ist ja auch ganz üblich – wird auf jeden Fall mal probiert, danke!

  2. Hey! Das sieht ja sehr schmackhaft aus! :))…Danke für deine Inspiration! Salate lassen einem ja wirklich unglaublich viele Möglichkeiten, sich einfach mal auszuprobieren und kreativ zu sein :)…Habe jetzt im Sommer auch immer viel mit Erdbeeren gemacht. Aber wir waren kürzlich auch im urlaub, in st. leonhard südtirol . Dort gab es auch immer so leckere Kreationen :D:..wirkllich richtig gut!…Also vielen Dank und ganz viele Grüße! Pia

    1. Salate sind wirklich vielseitig, ich bin großer Salate-Fan :) Es gibt so viel mehr als simplen Eisbergsalat mit Dressing! Frucht im Salat ist für mich teilweise etwas schwierig, die Kombination aus süß und herzhaft funktioniert für mich nicht immer. Aber Erdbeeren habe ich wirklich noch nicht versucht, könnte ich auch mal machen :)
      Liebe Grüße
      Carla

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> </div>