[Fingerfood] Herzhaft: Schnittchen, Cookies und Hörnchen

26Mar/16
Spinat-Käse-Hörnchen vegetarisches Fingerfood

Wer kennt sie nicht, die Klassiker Käse-Trauben-Spieße, Pizzaschnecken oder herzhafte Muffins. Ich mag Fingerfood gerne, aber wenn ich ein Buffet damit herrichten soll, dann tue ich mich doch schwer. Es gibt unzählige Möglichkeiten, aber das meiste ist gefühlt einfach “Standard”. Dagegen ist zwar grundsätzlich nichts einzuwenden, aber ich möchte doch immer ein bisschen was besonderes dabei haben, gleichzeitig eine gewisse Bandbreite abdecken und am besten noch den Geschmack der Gäste miteinbeziehen – deshalb dauerte die Planung für das Fingerfood-Buffet am Gründonnerstag etwas länger.

Neben den unvermeidlichen verschiedenen Spießchen sind mir bei meiner Recherche immerhin ein paar etwas kreativere Ideen gekommen. Vielleicht sind sie gerade die Inspiration für euch, die euch gefehlt hat? Es gibt ja noch kaum Fingerfood-Rezepte da draußen. *hust* Möglicherweise lagen meine Entscheidungsschwierigkeiten auch eher am Überangebot an Möglichkeiten…

 

Vegetarisches Fingerfood herzhaft Schnittchen Ziegenfrischkäse

 

Ich wollte unbedingt selbstgebackenes Sauerteigbrot (das Neudorfer) unterbringen, deshalb gab es unter anderem Schnittchen. Eine Variante war mit Ziegenfrischkäse, Feigenmarmelade und einer halben Walnuss belegt, die andere mit einer Bärlauch-Guacomole (der erste Bärlauch des Jahres!) und einer halben Cocktail-Tomate. Die Guacomole habe ich wie immer gemacht (Avocado zerdrückt mit Zitronensaft, dazu eine großzügige Prise Cumin, Prise Chili, Prise edelsüße Paprika, Salz, Pfeffer), aber statt zerdrücktem Knoblauch einige gehackte Bärlauchblätter untergemengt. Sehr fein und frühlingshaft!

Aus dem Buch “Veggie Fast Food” habe ich Feta-Cookies ausgesucht. Schon allein von der Optik her fand ich sie nett – auf den ersten Blick sehen sie aus wie Schokoladen-Cookies – und auch geschmacklich waren sie wirklich gut. Ich habe eigenmächtig etwas Rosmarin mit hineingemogelt.

 

Feta-Cookies

Viele würzige Zutaten vereint in handlichen Cookies.

Feta-Cookies

Zutaten

für ca. 12 Cookies:

  • 100 g Feta
  • 30 g Butter
  • 30 g schwarze Oliven
  • 1 TL Kapern, gut abgetropft
  • 1/2 EL frischer, gehackter Rosmarin
  • Schale einer halben Zitrone
  • 60 g Mehl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Feta zerbröseln und in eine Schüssel geben. Die Butter in kleinen Stücken hinzufügen. Die schwarzen Oliven und Kapern hacken und ebenfalls zugeben, genauso den Rosmarin und die abgeriebene Schale der halben Zitrone. Alles mit der Hand gründlich verkneten.
  2. Das Mehl zugeben und weiterkneten, bis ein homogener Teig entstanden ist. Diesen zu einer Wurst mit ca. 5 cm Durchmesser formen, in Frischhaltefolie wickeln und entweder für 30 min ins Tiefkühlfach geben oder für mehrere Stunden in den Kühlschrank (bei mir über Nacht).
  3. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Teigrolle auspacken und sie mit einem scharfen Messer in ca. 1-1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Diese Cookie-Rohlinge dann auf ein Blech setzen, sie laufen beim Backen kaum auseinander, dürfen also recht eng beisammen liegen.
  4. Im vorgeheizten Ofen für ca. 15-20 min goldbraun backen.
http://herbs-and-chocolate.de/2016/03/fingerfood-vegetarisch-herzhaft-spinat-kase-hornchen.html

 

Außerdem gab es meinen geliebten Hummus mit Rohkoststicks zum Dippen. Es war etwas viel Hummus im Verhältnis zu den Sticks, aber ich habe noch Brot daneben gestellt. Etwas größere Gläser wären auch praktischer gewesen, aber die sind uns ausgegangen, deshalb mussten die Plastik-Schnapsgläser herhalten…

 

Vegetarisches Fingerfood herzhaft Schnittchen Humms Rohkost

 

Schließlich habe ich mich noch für Hörnchen aus Hefeteig entschieden, die ich mit Spinat und Käse gefüllt habe. Ich erinnere mich noch, dass ich als Kind auf einer Feier extrem begeistert war von den Hörnchen, die es dort gab. Sie waren, glaube ich, mit einer Schinkenmasse gefüllt und der Teig war weich, saftig und fluffig. Meine vegetarische Variante ist nicht allzu fern davon.

 

Spinat-Käse-Hörnchen

Vegetarisch genauso lecker wie der Klassiker mit Schinken - mindestens!

Spinat-Käse-Hörnchen

Zutaten

für 10-15 Hörnchen:

    Teig:
  • 200 g Mehl
  • 3 g Trockenhefe
  • 50 ml Milch
  • 50 ml Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Rapsöl
    Füllung:
  • 75 g TK-Spinat
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 2 EL Frischkäse
  • 2 EL geriebener Gouda
  • Prise Muskat
  • Salz, Pfeffer
  • Stich Butter
    Zum Bestreichen:
  • 1 kleines Ei
  • Sesam

Zubereitung

  1. Am Vorabend für den Teig Mehl mit der Trockenhefe vermischen und verkneten mit Milch, Wasser und Salz. Zuletzt das Öl zugeben und mindestens 5 min weiterkneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
  2. Abgedeckt 2 h bei Raumtemperatur gehen lassen, dann für ca. 10 h (bzw. über Nacht) in den Kühlschrank stellen. (Oder alternativ noch eine weitere Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen.)
  3. Am Backtag den Teig 1 h akklimatisieren lassen, derweil die Füllung zubereiten. Dazu den Spinat auftauen lassen und ein wenig ausdrücken. Die Lauchzwiebeln putzen, in dünne Ringe schneiden und in etwas Butter ca. 5 min lang andünsten. Herd ausschalten und Spinat mit in die Pfanne geben, genauso den Frischkäse und Gouda. Alles vermengen, würzen mit einer Prise Muskat und abschmecken mit Salz und Pfeffer.
  4. Den Teig noch einmal durchnkneten, dann auf einer bemehlten Oberfläche zu einem Rechteck von ca. 3-5 mm Dicke ausrollen. Je dicker der Teig, desto weniger Füllung wird es am Schluss im Verhältnis zum Teig sein. Das Teig-Rechteck in "Tortenstücke" schneiden.
  5. Das Ei zum Bestreichen verquirlen. Je eine kleine Portion Füllung auf das breite Ende jedes Teigstücks setzen und etwas verteilen, außerdem das spitze Ende mit etwas verquirltem Ei bestreichen, damit die Hörnchen später besser zusammenhalten. Vom breiten Ende her aufrollen und in Form drücken. So mit allen Teigstücken verfahren.
  6. Die fertig geformten Hörnchen nocheinmal ca. 30 min gehen lassen, derweil den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Hörnchen mit Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen. Im vorheizten Ofen für ca. 20 min goldbraun backen.

Anmerkung

Die Übernachtgare des Teigs war für meinen Zeitplan praktisch, ihr könnt ihn aber stattdessen auch einfach am Zubereitungstag selbst etwas länger als angegeben gehen lassen.

http://herbs-and-chocolate.de/2016/03/fingerfood-vegetarisch-herzhaft-spinat-kase-hornchen.html

 

Etwas süßes als Nachtisch gab es natürlich auch und das wurde nochmal richtig schön bunt und effektvoll. Mehr dazu in den nächsten Tagen! Aber vielleicht habt ihr ja auch schon auf Twitter mitbekommen, was ich gebastelt habe, ich konnte meine Begeisterung nicht für mich behalten ;)

Ein schönes, langes Wochenende euch!

 

Teilen via Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Auch lecker:

3 Kommenare zu “[Fingerfood] Herzhaft: Schnittchen, Cookies und Hörnchen

  1. Cooles Buffet! So ein Hörnchen hätte ich jetzt gerne zwischen meinen Fingern ^_^ Wir haben uns fürn gemeinsamen Brunch nicht so gut abgestimmt und zum Schluss drei Hefezöpfe und Semmelchen gehabt, upsi. Hummus ist echt ein Muss, hatten wir heute gar nicht, kreisch.
    Liebe Grüße, Sabine

    1. Oha, also war es ein recht teiglastiges Brunch? Naja, prinzipiell spricht ja nichts gegen einen guten Hefezopf ;) Ja, Hummus muss unbedingt sein, immer!
      Liebe Grüße
      Carla

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> </div>