Skandinavien, Skyr und Basilikum-Gnocchi mit Tomaten-Joghurt-Soße

14Sep/15
Basilikum-Gnocchi mit Tomaten-Joghurt-Sauce

Da bin ich wieder. Im Alltag. Vor gefühlt einer Stunde habe ich noch die sagenhafte Landschaft Norwegens genossen und in urgemütlichen, schwedischen Cafés genüsslich die Zeit zerfließen lassen. Und plötzlich sitze ich wieder im Büro und starre auf 187 ungelesene E-Mails. Urlaub geht einfach immer viel zu schnell vorbei.

Wenn ihr mir auf Twitter oder Instagram folgt, habt ihr schon ein bisschen was von unterwegs mitbekommen, aber ein klein wenig schwärmen muss ich doch noch: Sollte ich irgendwann auswandern, dann ganz bestimmt in Richtung Norden. Die norwegische Landschaft hat mich tief beeindruckt und Schweden ist mir insgesamt einfach extrem sympathisch – einen nicht zu vernachlässigenden Anteil daran hat die Tradition der “Fika”, der Kaffeepause mit etwas Süßem dazu. Vorzugsweise Kanelbullar, die kunstvoll verschlungenen Zimtschnecken, die wie gemacht sind für Zimt-Fans wie mich.

Etwas “skandinavisches” ist mir aber sogar noch direkt vor dem Urlaub hier in Deutschland begegnet: Skyr. Das ist ein Milchprodukt irgendwo zwischen Magerquark und Joghurt, das von Ersterem den hohen Protein- und niedrigen Fettgehalt und von Letzterem den leicht säuerlichen Geschmack mitbekommen hat. Meiner Meinung nach also von beiden jeweils das Beste! Er stammt ursprünglich aus Island, ist unterdessen aber auch in den skandinavischen Ländern verbreitet und kommt nach und nach zu uns. Kurz vorm Urlaub hat er mich im Supermarkt angelacht und ich musste ihn einfach probieren. Um die Reste aufzubrauchen, kamen sie dann noch ins letzte, sommerliche Abendessen daheim, bevor unser Flieger am Tag darauf ging. Wenn ihr gerade keinen Skyr zur Hand habt, tut es aber auch Magerquark oder Joghurt oder eine Mischung aus beidem um den Sommer noch einmal auf den Teller zu holen.

 

Basilikum-Gnocchi mit Tomaten-Joghurt-Sauce

Hausgemachte Gnocchi aus vorwiegend festkochenden Kartoffeln in einer erfrischenden Sauce, die den Sommer noch einmal auf den Teller holt.

Basilikum-Gnocchi mit Tomaten-Joghurt-Sauce

Zutaten

für 2 Personen

    Gnocchi:
  • 350 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 140 g Weizenmehl
  • 45 g Hartweizengrieß
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Stiele aromatisches Basilikum (bei "normalem" gerne die doppelte Menge)
    Sauce:
  • 1/2 Zwiebel
  • etwas Olivenöl
  • 150 g aromatische Tomaten
  • 150 ml Wasser
  • 1/4 TL Gemüsebrühepulver
  • Prise Zucker
  • 2 EL Skyr (ersatzweise Joghurt oder halb Joghurt, halb Magerquark)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Gnocchi die Kartoffeln in ca. 30 min gar kochen.
  2. Die fertigen Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und entweder durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit einem Kartoffelstampfer gründlich zerstampfen. Etwas auskühlen lassen, sodass man die Masse gut mit den Händen anfassen kann, sie sollte aber möglichst heiß weiter verarbeitet werden.
  3. Für die Sauce die Zwiebel abziehen, hacken und in etwas Olivenöl glasig dünsten. Die Tomaten waschen und in kleine Stückchen schneiden. Zusammen mit dem Wasser zu den Zwiebeln geben und würzen mit Gemüsebrühepulver und einer Prise Zucker. Mit einem Deckel abdecken und ca. 30 min köcheln lassen.
  4. Weiter geht es mit den Gnocchi. Mehl, Grieß und Salz dazugeben und zu einem homogenen Teig verkneten. Die Basilikumblättchen abzupfen, fein hacken und unter den Teig kneten. 15 min ruhen lassen.
  5. Danach den Gnocchiteig dritteln und jedes Teigstück auf etwas Mehl zu einer etwa daumendicken Wurst ausrollen. Daumendücke Stücke davon abschneiden, leicht rund drücken und für die typische Form optional über die Zinken einer Gabel rollen.
  6. Die Gnocchi in reichlich kochendes Salzwasser geben und kochen, bis sie nach ca. 2-4 min oben aufschwimmen. Derweil die Sauce abschmecken mit Skyr/Joghurt, Salz und Pfeffer.
  7. Die fertigen Gnocchi abgießen, mit der Sauce vermengen und servieren.
http://herbs-and-chocolate.de/2015/09/skandinavien-skyr-und-basilikum-gnocchi-mit-tomaten-joghurt-sose.html

 

Teilen via Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Auch lecker:

2 Kommenare zu “Skandinavien, Skyr und Basilikum-Gnocchi mit Tomaten-Joghurt-Soße

  1. Hallo Carla,
    oh, das wäre ein Gericht völlig nach meinem Geschmack!
    Skyr klingt auch gut, hab ich während meiner Schweden-Reise gar nie wahrgenommen.
    Ich wünsche dir eine gute Akklimatisation nach dem Urlaub ;-)
    Sarah

    1. Mir ist er erst auch aufgefallen, als ich ihn schon in Deutschland gesehen hatte. In Schweden ist die Auswahl an Milchprodukten ja aber auch recht unübersichtlich-vielfältig :) Hach, ich möchte gerade wieder dorthin.
      Die Arbeit ist leider ziemlich stressig momentan – ich bin quasi schon wieder urlaubsreif ;) Aber der nächste kommt bestimmt.
      Liebe Grüße
      Carla

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> </div>