Sommergetränk #2 – Orangen-Minz-Frappé

04Jul/15
Orangen-Minz-Frappé

Zufälle können etwas Wunderbares sein. In diesem Fall hat in gewisser Weise die liebe Julia Schuld, genauso ein nahegelegenes Lokal und die Tatsache, dass schon ein ganzes Weilchen eine angebrochene Packung Orangensaft im Kühlschrank stand. Der sollte langsam dezimiert werden, aber ich trinke über den Tag eigentlich nur noch Wasser (und Kaffee). Das alles kam zusammen mit dem hochsommerlichen Wetter momentan und schon klaute ich der Minze im Kräuterbeet einige Blätter und warf meinen Mixer an.

Herrlich, sag ich euch! Schon allein wegen diesem Getränk möchte ich meinen Mixer mit Eis-Crush-Power nicht mehr missen. Wenn ihr also eine Erfrischung braucht, oder gemütlich beim Sommerabend auf der Terasse noch was trinken wollt und euch alkoholisches zu schwer ist – wie wäre es dann mit einem Orangen-Minz-Frappé? Falls ihr gerade eine frische Frucht herum liegen habt, schadet es sicher nicht, sie auch mit in den Mixer zu werfen oder den Saft frisch zu pressen…

 

Orangen-Minz-Frappé

Erfrischendes und fruchtiges Frappé.

Orangen-Minz-Frappé

Zutaten

für ca. 0,4 l

  • ca. 15-20 Eiswürfel
  • ca. 150 ml guter Orangensaft
  • 6-8 Blättchen Minze
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Lime Juice oder anderer Sirup (z.B. Holunderblüten)

Zubereitung

  1. Das 0,4 l-Glas randvoll mit Eiswürfeln füllen. Mit Orangensaft auffüllen.
  2. Eis, Orangensaft, gewaschene Minzblättchen, Zitronensaft und Sirup in einen Mixer geben, der mit Eiswürfeln klar kommt. Mixen, bis das Eis fein zerstoßen und die Minze fein gehackt ist.
  3. Mit einem dicken Strohhalm servieren.
http://herbs-and-chocolate.de/2015/07/sommergetrank-2-orangen-minz-frappe-2.html

 

Teilen via Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Auch lecker:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> </div>