Vegane Rhabarbermuffins mit Mandeln und Aperol-Guss

26Jun/15
Vegane Rhabarber-Muffins mit Aperol-Guss

Schon wieder eine Woche vorbei? Herrje, die Zeit verfliegt. Die letzte Woche ist aber auch einiges los gewesen. Ich habe…

Die Zeit war also (zum Großteil) sinnvoll gefüllt, aber fort ist sie trotzdem. Und die Spargelsaison ist jetzt definitiv vorbei und ich ärgere mich ein bisschen, dass ich nicht häufiger welchen gegessen habe. Bevor mir das auch noch mit Rhabarber passiert, habe ich schnell Rhabarberkuchen gebacken und ein Stück eingefroren. Clara von Tastesheriff hat diesen Monat bei ihrem “Ich backs mir”-Event dazu aufgerufen Rührkuchen zu backen, das war ein wunderbarer Anlass.

Ein ganz klassischer Rührkuchen ist es bei mir nicht geworden, sondern ein veganer, fettarmer aus Vollkornmehl und in Muffinform – dass er super lecker schmeckt brauch ich nicht extra zu erwähnen, oder? Ich habe mich an dem Schoko-Kirschkuchen-Rezept orientiert, dass ich euch schon einmal gezeigt habe, und es auf Rhabarber-Mandel umgemodelt. Die Idee für den Aperol-Guss habe ich von Zucker, Zimt & Liebe stibitzt. Mit dem dürft ihr auch ruhig großzügiger sein, als ich es war, dann schmeckt man mehr davon ;)

 

Rhabarbermuffins mit Mandeln und Aperol-Guss

Süß gegen säuerlich: Super leckerer Rhabarberkuchen mit Mandeln und Aperol-Guss. Und dabei noch vegan und fettarm!

Rhabarbermuffins mit Mandeln und Aperol-Guss

Zutaten

für eine 18-cm Springform oder ca. 9 Muffins

  • 200 g Vollkornmehl (bei mir Dinkel)
  • 40 g gemahlene Mandeln
  • 110 g Zucker
  • 1 gestr. TL Natron
  • Prise Salz
  • 150 ml Kirschsaft
  • 75 ml Wasser
  • 90 g Apfelmark
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 250 g Rhabarber
  • Handvoll gehackte Mandeln
  • Rapsöl zum Einfetten der Form
    Guss:
  • 1 EL Aperol
  • mehrere EL Puderzucker

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen. Mehl mit gemahlenen Mandeln, Zucker, Natron und Salz vermischen.
  2. Rhabarber waschen, putzen, je nach Frische schälen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Kirschsaft, 100 ml Wasser, Apfelmark und Vanille zur Mehlmischung und kurz vermischen, bis keine Mehlklümpchen mehr sichtbar sind. Der Teig ist relativ
  4. flüssig.
  5. Die Hälfte der Rhabarberstückchen in den Teig mengen und ihn in eine gefettete Backform oder Muffinförmchen füllen. Obendrauf die restlichen Rhabarberstückchen sowie die gehackten Mandeln verteilen und leicht in den Teig hineindrücken.
  6. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober-Unterhitze backen, bis ein hineingesteckter Zahnstocher sauber herauskommt. Bei einer 18 cm-Springform sollte das nach ca. 35 min der Fall sein, bei Muffins reichen ca. 20 min. Dann aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  7. Für den Guss den Aperol in ein Schälchen geben und löffelweise Puderzucker dazusieben und unterrühren, bis ihr einen zähflüssigen Zuckerguss habt. Die Muffins damit verzieren und den Guss trocknen lassen.
http://herbs-and-chocolate.de/2015/06/vegane-rhabarbermuffins-mit-mandeln-und.html

http://www.tastesheriff.com/ichbacksmir-im-juni-2015/
Teilen via Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Auch lecker:

4 Kommenare zu “Vegane Rhabarbermuffins mit Mandeln und Aperol-Guss

    1. Der Guss ist wirklich sehr lecker! Es lohnt sich bei anderen Bloggern Ideen zu klauen ;)
      Liebe Grüße,
      Carla

    1. Ich danke für das schöne Thema, ist ja eine tolle Auswahl zusammen gekommen :)
      Liebe Grüße,
      Carla

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> </div>