Pasta mit mediterraner Champignon-Weißwein-Soße

10Apr/15

Ich bin ein bisschen zu perfektionistisch. Das war jetzt zwar dieser furchtbare Satz, den man in Bewerbungsgesprächen als Pseudo-Schwäche angeben soll, aber ich sehe durchaus eine Reihe echte Nachteile von meinem hohen Anspruch an all das, was ich tue. Es ist unmöglich immer überall 110 % zu erreichen und wenn sich dieser Anspruch dann auch noch auf Hobbies ausweitet, verdirbt man sich selbst die Freude daran.

Auch mit diesem Blog geht es mir manchmal so, dass ich mir völlig unnötigen Druck mache auch ja oft genug ganz tolle neue Rezepte mit möglichst schönen Photos zu posten. In solchen Momenten muss ich heftig auf die Bremse treten, damit ich mir nicht selbst den Spaß verderbe. Letzthin war wieder so ein Moment, in dem ich fast überlegt hatte eine Blogpause einzulegen – und dann haben zwei von euch liebe Kommentare hinterlassen und ich wusste wieder ganz genau, dass ich hier genauso weiter machen möchte wie bisher :) Einfach aus Spaß, mit genau den Dingen, die mich reizen, und in genau dem Umfang, auf den ich Lust habe.

An dieser Stelle: Ich danke euch von Herzen für jeden Kommentar, den ihr schreibt und jeden Like, Retweet, Share, was-auch-immer auf egal welchem Kanal! :)

Als “therapeutische Maßnahme” zeige ich euch heute ein sehr leckeres Gericht, bei dem die Photos leider ziemlich misslungen sind. Mein Blitz, den ich normalerweise gegen die Decke richte um den Raum aufzuhellen, hat gestreikt und die abendlichen Lichtverhältnisse waren dementsprechend mies. Die Geduld spontan noch ein Stativ aufzubauen hatte ich nicht, ich wollte essen ;) Also sind die Photos nicht so toll geworden. Aber ich bereue nichts, denn es hat sich gelohnt dieses tolle, tierfreie Gericht noch warm zu essen!

 

Pasta mit mediterraner Champignon-Weißwein-Soße

Einfaches und sehr würziges Pastagericht, ganz ohne tierische Produkte.

Pasta mit mediterraner Champignon-Weißwein-Soße

Zutaten

für 2 Personen

  • 6-8 getrocknete Tomaten
  • 2 EL Cashewkerne
  • 250 g Champignons
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Weißwein
  • ca. 100 g TK-Blattspinat (aufgetaut)
  • 1/4 TL Gemüsebrühenpulver
  • optional: 1 EL Hefeflocken
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • 160 g VK-Spaghetti

Zubereitung

  1. Getrocknete Tomaten (falls nicht in Öl eingelegt) mit kochendem Wasser übergießen, bis sie vollständig bedeckt sind, und einige Minuten quellen lassen. Die Cashewkerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fettzugabe leicht anrösten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  2. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und hacken. Gemeinsam in etwas Olivenöl andünsten und leicht bräunen lassen.
  3. Ablöschen mit dem Weißwein und köcheln lassen, bis etwa die Hälfte des Weins verdampft ist. Derweil die Tomaten abgießen und in dünne Streifen schneiden. Den Pfanneninhalt aufgießen mit 200 ml Wasser, Tomatenstreifen und Spinat dazugeben und mit Gemüsebrühepulver und wenig Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Nudeln in Salzwasser aufsetzen. Derweil die Soße für ca. 15 min köcheln lassen, zunächst ohne Deckel bis sie wiederum auf etwa die Hälfte eingekocht ist, dann abschmecken mit Salz, Pfeffer und Hefeflocken und mit einem Deckel abdecken.
  5. Wenn die Nudeln gar sind diese abgießen und in der Pfanne mit der Soße vermengen. Anrichten und mit den Cashews bestreut servieren.
http://herbs-and-chocolate.de/2015/04/pasta-mit-mediterraner-champignon.html

 

tierfreitag

Teilen via Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Auch lecker:

4 Kommenare zu “Pasta mit mediterraner Champignon-Weißwein-Soße

  1. Hm sehr lecker, tolle Kombination!Das mit dem Licht ist auch manchmal echt gemein, das kenne ich auch;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    1. Das gemeinsame Leid der Foodblogger ;) Zum Glück bleibt es ja unterdessen wieder deutlich länger hell!
      Liebe Grüße,
      Carla

  2. Also ich finde diese etwas dunklere Stimmeng passt perfekt zu so einem mediterranen Gericht!!
    Es gibt doch nichts schöneres als Abends auf der terasse zu sitzen ein Gläschen Wein zu trinken und leckere Pasta zu essen! ;-)
    Liebe Grüße,
    Elisabeth

    1. Also mit diesem Bild im Kopf muss ich dir absolut recht geben. Super Assoziation, jetzt ärgere ich mich deutlich weniger über das fehlende Licht, danke! ;) Und habe Fernweh nach Italien…
      Liebe Grüße,
      Carla

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> </div>