Gemüse in cremiger Erdnuss-Karotten-Soße

06Mar/15

Ich hatte letzthin Lust auf ein ganz bestimmtes Gericht, konnte den Geschmack aber nicht zuordnen. Normalerweise fällt es mir recht leicht zu analysieren worauf ich Appetit habe, aber in diesem Fall war ich ratlos. Ich bildete mir ein so etwas schon mal gegessen zu haben, aber Erinnerungen wandeln sich im Laufe der Zeit ja durchaus. Identifiziert habe ich schließlich eine süßliche Note in einem
eigentlich herzhaften Gericht, cremige Konsistenz und Erdnuss. Es
erinnerte mich wage an den Erdnuss-Eintopf, den mir eine Freundin mal serviert hat, war aber doch anders, gemüselastiger.

Und so habe ich zu Hause einfach losgelegt und versucht das etwas in meinem Kopf nachzukochen. Das Resultat ist wirklich lecker geworden – extremst cremig, voller Geschmack und mit dieser bestimmen Kombination aus süßlicher Karotte und Erdnuss, die in meinem Kopf herumgespukt ist. Nebenbei vegan und ohne Ersatzprodukte und damit ein Fall für den Tierfreitag.

tierfreitag

 

Solche geschmacklichen Gedankenkreationen hätte ich gerne häufiger ;) Dazu habe ich übrigens Reis gegessen, Fladenbrot würde aber auch wunderbar passen. Und Nudeln oder Couscous eigentlich auch.

 

Gemüse in Erdnuss-Karotten-Soße

Unglaublich cremig und mit ganz viel Geschmack!

Gemüse in Erdnuss-Karotten-Soße

Zutaten

für 1 Person

  • 2 Karotten
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1/4 TL frischer Ingwer, gehackt
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Wasser
  • 100 ml Kokosmilch
  • 2-3 TL Erdnussbutter (oder Erdnussmus und etwas Zucker)
  • Spritzer Limettensaft
  • 1/2 TL Tomatenmark
  • Gemüse nach Wunsch
  • (bei mir Brokkoli, grüne Bohnen und einige Cocktailtomaten)
  • Salz, Pfeffer
  • Rapsöl

Zubereitung

  1. Karotten waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und hacken.
  2. Karottenwürfel, Zwiebel und Knoblauch zusammen mit dem Ingwer in etwas Rapsöl 5 min andünsten und leicht bräunen lassen.
  3. Ablöschen mit Gemüsebrühe, Wasser und Kokosmilch. Ca. 15 min köcheln lassen, bis die Flüssigkeit auf etwa die Hälfte reduziert ist und die Karottenwürfel gar sind.
  4. Gründlich durchpürieren, sodass eine sämige Soße entsteht. Ggf. noch etwas Flüssigkeit zugeben, wenn ihr es doch lieber etwas flüssiger haben wollt. Erdnussbutter unterrühren und abschmecken mit einem Spritzer Limettensaft, Tomatenmark, Salz und Pfeffer.
  5. Das Gemüse nach Wunsch putzen, zerkleinern, kurz anbraten oder -dünsten bis zum gewünschten Garpunkt und mit der Soße vermengen.
http://herbs-and-chocolate.de/2015/03/gemuse-in-cremiger-erdnuss-karotten-soe.html

 

Teilen via Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Auch lecker:

2 Kommenare zu “Gemüse in cremiger Erdnuss-Karotten-Soße

  1. Oh wie lecker, eine wunderbare Idee mit der Erdnussbutter. Das erinnert mich an Afrika, da wird auch viel mit Erdnussbutter oder Erdnüssen gekocht. Muss ich unbedingt schnellst möglich nachkochen;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    1. Irgendwas muss ich mit der Erdnussbutter ja anfangen, die ich geschenkt bekommen habe ;) Pur aufs Brot ist sie nicht so meins aber in dieser Form definitiv.
      Liebe Grüße,
      Carla

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> </div>