Gnocchi mit Lauch und Champignons – Geschmack ist wichtiger als Optik

14Jan/15

Heute gibt’s mal wieder etwas nicht sonderlich dekoratives – aber man kann nicht alles haben. Dieses Gnocchigericht ist nämlich vegan, fettarm, schnell gemacht und ausgesprochen lecker. Ich war tatsächlich überrascht wie toll das Gemüse zur Geltung kommt. Da wäre zusätzlich noch eine geniale Optik etwas viel verlangt, oder? (Und ich bin halt leider keine Foodstylistin…)

Verwendet ihr auch die Supermakt-Inspirationstaktik? Ich bin letzthin nach der Arbeit einkaufen gegangen und wusste, dass ich a) Lust auf Gnocchi hatte, b) Lust auf etwas gemüsiges und c) nicht viel Zeit daheim, weil ich an dem Tag noch etwas vorhatte. Angelacht hat mich der Lauch aus Deutschland und die günstigen Champignons und so habe ich sie kurzerhand gemeinsam mit nur wenig Gemüsebrühe und einem Klecks Senf in die Pfanne geworfen. Es kommt nur wenig Soße dabei heraus, aber die schmeckt dafür schön intensiv nach Lauch und Pilz. Durch die Stärke, die die Gnocchi beisteuern, wird sie auch schön cremig und braucht keine Sahne.

Das kommt nach der Schlemmerei zwischen den Jahren gerade recht, oder? Ich zumindest habe große Lust wieder mehr Salat und Gemüse zu essen und nebenbei ein bisschen Plätzchenspeck loszuwerden. Zorra von “1 x umrühren bitte aka kochtopf” sammelt gerade Rezepte für die Figur – und zwar sowohl für die schlanke wie auch für die kurvige. Eine sehr schöne Idee, finde ich! Für die kurvige gab es aber für meinen Geschmack in der Weihnachtszeit schon genug, deshalb ist mein Beitrag doch für die schlanke Variante ;)

Gnocchi mit Lauch und Champignons


für 2 Personen
1-2 Stangen Lauch
400 g Champignons
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
ca. 100 ml Gemüsebrühe
1 TL mittelscharfer Senf
Salz, Pfeffer  
Olivenöl
Gnocchi für knapp 2 Personen (gerne selbstgemachte)
  1. Lauch waschen, putzen und in Halbringe schneiden. Champignons putzen und in dicke Scheiben (ca. 0,5 cm) schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und hacken.
  2. Alles Gemüse gemeinsam in etwas Olivenöl anbraten, bis es anfängt zu bräunen, dann bei etwas niedrigerer Hitze weiter dünsten. 
  3. Wenn die Champignons anfangen Wasser zu ziehen die Gemüsebrühe angießen. Würzen mit Senf, Salz und Pfeffer und etwas einköcheln lassen.
  4. Gnocchi in Salzwasser garen, mit dem Gemüse vermengen und kurz durchziehen lassen.

Blog-Event CIV - Rezepte fuer die Figur
Teilen via Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Auch lecker:

4 Kommenare zu “Gnocchi mit Lauch und Champignons – Geschmack ist wichtiger als Optik

  1. Das klingt und sieht super lecker aus liebe Carla!!! Ich finde, dass das Gericht toll aussieht. Eine super leckere Kombination:-) Ich glaube ich hätte auch nach diesen Zutaten im Supermarkt gegriffen!
    Viele liebe Grüße
    Sia

    1. Danke dir :) Naja, die Farben reißen es jetzt nicht raus – aber es kommt ja eh auf die Inneren Werte an ;) Ich hab momentan eine ziemliche Lauch-Pilz-Phase.
      Liebe Grüße,
      Carla

  2. Doch manchmal kaufe ich auch nach dieser Taktik ein. ;-) Da kommen, wie man sehen kann, oft die besten Gerichte raus. Danke fürs Mitmachen beim Event.

    1. Gut zu wissen ;) Ich danke für das schöne Event, hat Spaß gemacht :) (Auch wenn mir die Zeit leider etwas weggelaufen ist.)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> </div>