Kokosmehl und Kokos-Waffeln

06Sep/14
Kokoswaffeln

Bei dem Back-Set, das ich letzthin gewonnen habe, war auch eine 400 g-Packung Kokosmehl dabei. Das war das einzige in dem Paket von dem ich vorher noch nie gelesen oder gehört hatte und dementsprechend neugierig war ich was sich damit anstellen lässt.

Kokosmehl besteht aus dem getrockneten und gemahlenen Fruchtfleisch von Kokosnüssen. Farblich ist es leicht beige/gelblich und pur schmeckt es – Überraschung – nach getrocknetem und gemahlenen Kokosfruchtfleisch. Es ist kohlenhydratarm, ballaststoffreich und eiweißhaltig. Außerdem ist es glutenfrei was dazu führt, dass man beim Backen damit etwas vorsichtig sein muss. In low carb-Rezepten, die nur Kokosmehl statt Getreidemehl verwenden, kommen daher in der Regel extrem viele Eier zum Einsatz.

 

Aber man kann es auch anders verwenden. Auf der Packung wird beispielsweise empfohlen es in Müslis, Desserts, Shakes oder Suppen zu mischen. Das kann ich mir sehr gut vorstellen, quasi als Ersatz für Kokosmilch. Ich habe aber eine andere Variante ausprobiert: Man kann ohne Probleme ein Fünftel des Mehlanteils in Rezepten durch Kokosmehl ersetzen, nur etwas mehr Flüssigkeit muss dann noch zugegeben werden.

Für meinen ersten Backversuch mit Kokosmehl habe ich mir also ein übrig gebliebenes Ei und mein schon erprobtes Rezept für Waffeln mit Joghurt im Teig geschnappt und es entsprechend abgewandelt: Statt 100 g Weizenmehl habe ich 80 g Weizenmehl und 20 g Kokosmehl verwendet und ein wenig Wasser zugegeben, bis mir die Konsistenz richtig vorkam. Außerdem habe ich normalen Zucker statt Vanillezucker verwendet, damit der Eigengeschmack des Kokosmehls besser zur Geltung kommt.

Die Waffeln sind extrem lecker geworden :) Sie sind genauso schön fluffig und saftig geworden wie sonst und haben auch gut zusammen gehalten. Der Kokosgeschmack drängt sich nicht in den Vordergrund, sondern hält sich gerade soweit zurück, dass die Waffeln interessant und leicht nach Kokos, aber trotzdem noch wie eher klassische Waffeln schmecken. Dazu etwas Puderzucker, frisches Obst und Sonne auf der Terrasse – genau so soll ein Wochenende beginnen!

Teilen via Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Auch lecker:

2 Kommenare zu “Kokosmehl und Kokos-Waffeln

    1. Sind ja auch sehr lecker und perfekt für ein Sonntagsfrühstück :) Oder eine Nachmittagsnascherei…
      lg,
      Carla

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> </div>