Nudeln mit zitroniger Bohnencreme und Brokkoli

26Jul/14

Gestern habe ich ja schon geschrieben, dass ich zu Mittag Pasta mit Bohnencreme hatte. Die Nudelsoße besteht hierbei aus pürierten Bohnen und wird dadurch wunderbar cremig :) In Kombination mit Vollkornnudeln sättigt das sehr gut und an zusätzlicher Würze braucht es auch nicht wesentlich mehr als etwas Zwiebel, Knoblauch, Salz und Pfeffer – ich hab lediglich noch etwas Rosmarin und Zitronensaft dazu gegeben. Mit Tiefkühlgemüse ist das ein wunderbares Vorratsschrank-Essen. Und habe ich schon erwähnt wie phantastisch cremig die Soße wird…?

Nudeln mit zitroniger Bohnencreme und Brokkoli

für 1 Person
100 g Vollkornnudeln
1/2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
ca. 200 ml Wasser
ein ca. 10 cm langer Zweig frischer Rosmarin
1 Dose weiße Bohnen (ca. 240 g)
2 EL Zitronensaft (am besten frisch gepresst)
zwei Handvoll Brokkoliröschen (bei mir TK)
Salz, Pfeffer
Olivenöl
  1. Nudeln in Salzwasser gar kochen.
  2. Zwiebel und Knoblauch abziehen und grob hacken. In etwas Olivenöl glasig dünsten und leicht bräunen lassen.
  3. Rosmarin waschen, Nadeln abzupfen und hacken. Zwiebel und Knoblauch mit dem Wasser ablöschen, den Rosmarin zugeben und den Großteil des Wassers verkochen lassen.
  4. Bohnen kurz mit in die Pfanne geben und sie erwärmen. Danach den Pfanneninhalt im Mixer zu einer cremigen Soße pürieren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Brokkoliröschen zerteilen und entweder im Topf oder in der Mikrowelle garen. Nudeln, Brokkoli und Soße vermengen und kurz durchziehen lassen.
Teilen via Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Auch lecker:

5 Kommenare zu “Nudeln mit zitroniger Bohnencreme und Brokkoli

  1. Dem kann ich mich nur anschließen! Eine cremige Zitronensoße OHNE Sahne, das hört sich richtig toll an!
    Liebe Grüße, Johanna

  2. Ich kann's euch wirklich nur empfehlen :) Genau das fand ich auch so toll: Eine super cremige Soße, die aber trotzdem nicht so schwer ist wie eine auf Sahnebasis – und dann noch wenig Arbeit. Die Zitrone war allerdings bei meiner Version eher dezent, ggf. macht sich ein bisschen Zitronenschale sicher sehr gut.

  3. Mhhh, so eine Bohnencreme esse ich gerne als Brotaufstrich. Bisher bin ich allerdings noch nie auf die Idee gekommen, sie als Nudelsoße zu verwenden. Wird demnächst gleich mal ausprobiert!
    LG Christine

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> </div>