Auberginenschiffchen Oriental

22Jul/14

Hummus ist lecker. Baba Ghanoush ist lecker. Tabouleh ist lecker. Und ein Joghurt-Minz-Dip ist auch lecker. Und wenn man das alles zusammenlegt und einmal kreativ schüttelt kommen sehr leckere, orientalisch angehauchte, gefüllte Auberginenhälften dabei heraus.

Auberginenschiffchen Oriental

 
für 2 Personen
2 kleine Auberginen
ca. 240 g Kichererbsen (1 kleine Dose)
80 g Bulgur
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Petersilie
Currypulver, Cumin
1/2 Zitrone
Joghurt (Kuh oder Soja)
einige Blättchen Minze
Salz, Pfeffer
Olivenöl
  1. Auberginen waschen, Enden abschneiden, längs halbieren und mit einem Löffel aushöhlen. Die Hälften mit etwas Olivenöl bepinseln, mit Salz und Pfeffer würzen und für 15 min bei 190 °C in den Ofen.
  2. Bulgur mit kochendem Wasser übergießen, 15 min quellen lassen, dann abgießen.
  3. Das Innere der Auberginen grob zerkleinern. Zwiebel und Knoblauch abziehen, grob hacken und gemeinsam mit der Aubergine in etwas Olivenöl braten, bis die Aubergine gar ist.
  4. Kichererbsen abgießen, dabei die Flüssigkeit auffangen. Etwa ein Viertel der Kichererbsen zusammen mit der angebratenen Aubergine, 8 EL der Kichererbsenflüssigkeit und Petersilie zu einer cremigen Masse pürieren. Kräftig abschmecken mit etwas frisch gepresstem Zitronensaft, Curry, Cumin, Salz und Pfeffer.
  5. Die restlichen Kichererbsen mit dem abgegossenen Bulgur und der pürierten Masse vermengen und nochmal mit den Gewürzen abschmecken. Die Masse in die Auberginen füllen und nochmal 15 min in den 190 °C heißen Ofen stellen.
  6. Für den Dip die Minzblättchen waschen und hacken. Den Joghurt verrühren mit den Minzblättchen, etwas frisch gepresstem Zitronensaft, Salz und Pfeffer.
Teilen via Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Auch lecker:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> </div>