Mezze – arabische Vorspeisen

26Apr/14

Vorspeisen müssen so lecker sein, dass man danach eigentlich schon gar keinen Hunger mehr hat. Arabische Mezze sind in der Regel genau das. Außerdem sind sie wunderbar vielfältig, das meiste ist von Haus aus vegetarisch, fast alles schmeckt auch kalt oder lauwarm super, sie lassen sich gut vorbereiten und es ist für jeden Gaumen etwas dabei. Also, was könnte besser geeignet sein für ein Buffet? Gestern habe ich mich ans Werk gemacht und das hier vorbereitet:

Buffet: Arabische Mezze

Arabische Vorspeisen - Mezze

Es gaben sich die Ehre:

Falafel, Hummus, Baba Ghanoush, Joghurt-Minz-Soße, Tabouleh, Fladenbrot, Salat

Abgesehen davon, dass das Gemüse nicht selbst angebaut und auch die Kräuter leider noch nicht aus dem eigenen Garten waren, ist hier alles komplett selbst gemacht. Die Rezepte präsentiere ich euch die nächsten Tage der Reihe nach, denn eigentlich hat es jeder einzelne Buffetbestandteil verdient, ein eigener Blogartikel zu werden. Schon alleine die verschiedenen Dips sind wunderbar vielseitig und schmecken einfach toll! Das Fladenbrot gab es hier auf dem Blog schon mal, ich hab es euch oben in der Liste verlinkt, aber es hat jetzt trotzdem noch einen eigenen Eintrag bekommen. Abgesehen vom Hummus und vom Tabouleh sind alles von mir erprobte Rezepte, aber bei diesen beiden hat mir die erste Version gleich so gut geschmeckt, dass ich da erst mal nichts dran ändern würde.

Ein bisschen stolz bin ich darauf, dass die Menge recht gut gepasst hat – nur vom Fladenbrot hätte es vielleicht etwas mehr sein dürfen, aber dann wäre es vermutlich doch übrig geblieben. Für meinen ersten Buffet-Versuch recht ordentlich. Die Gäste waren nebenbei, bis auf eine Vegetarierin, alles Omnivoren. Gejammert ob des fleischlosen Buffets hat keiner und sie schienen mir recht zufrieden, vor allem für den Hummus bekam ich Lob. Mag natürlich sein, dass sie sich nur nicht getraut haben sich zu beschweren ;)

Teilen via Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Auch lecker:

6 Kommenare zu “Mezze – arabische Vorspeisen

    1. Bin ganz bei dir, Mezze sind einfach toll :) Die Würzung mit viel Zitrone und Cumin und auch die vielen Kichererbsen mag ich total gerne und man kann sich so wunderbar durchnaschen… Ich bekomm schon wieder Hunger^^ Hattet ihr Silvester ein Highlight am Buffet, das ich unbedingt probieren sollte?

  1. Das Buffet sieht ja wahnsinnig lecker aus. Die meisten der genannten Dinge hab ich schon mal einzeln gemacht, aber noch nie so ein Mezze-Buffet. Eine äusserst tolle Anregung!
    Gruss,
    Sarah

    1. Ich kann's wirklich empfehlen :) Es lässt sich wunderbar vorbereiten und kam sehr gut an. War auch interessant zu sehen wer sich was genommen hat, es hatte z.B. jeder Dip seine Fangemeinde ;)

  2. Ohh…das ist eine gute Anregung für die nächste Geburtstagsfeier! Blöde Frage, aber wie viel jeweils würdest Du für 20 – 25 Personen machen????? Ich tue mich da immer recht schwer – und mache immer, aber auch wirklich immer zu viel!

    LG Karin

    1. Boah, du stellst Fragen… Also bei dieser Auswahl sind ja Falafel, Brot und Tabouleh die “Sattmacher”. Also würde ich vermutlich Falafel und Brot so kalkulieren, dass ca. 18-20 Personen davon alleine satt werden würden (Brot lieber etwas mehr), und vom Tabouleh 10 Personen. Also ca. 3-3,5 kg gekochte Kichererbsen, 2,5 kg Mehl und 500 g Bulgur? Für die Dips vielleicht nochmal 1 kg Falafel, 2-3 Auberginen und 1 kg Joghurt? Und natürlich eine ordentliche Ladung Gemüse. Buffet ist immer sau schwer… Mach doch am besten von den Sachen etwas mehr, die ihr am liebsten esst ;) Wann wird denn gefeiert?
      Liebe Grüße
      Carla

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> </div>