Seelentröster

19Mar/14

Manchmal ist einem einfach bäh zumute. Bedrückt, unzufrieden, unwillig, traurig. So geht’s mir heute. Leider ist gerade niemand da, der mich in den Arm nimmt, deshalb: Zeit für was leckeres, süßes zum naschen. Gute Gelegenheit mich an einem Crumble zu versuchen, zumal hier ohnehin noch ein Apfel rum lag. Hat irgendwer behauptet vegetarische Ernährung sei immer gesund?

Apfel-Crumble

 
für 1 Person
1 säuerlicher Apfel
25 g Butter
25 g Zucker
35 g Mehl
Zimt
etwas Zitronensaft
  1. Butter warm werden lassen, mit Zucker, Mehl und etwas Zimt zu einem Streuselteig verkneten.
  2. Apfel waschen, Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden. Mit ein wenig Zitronensaft beträufeln.
  3. In eine kleine Auflaufform Apfelstückchen und Streuselteig einschichten: eine Schicht Apfel, darüber Streuselteig krümeln, dann nochmal Apfel und nochmal Streusel obendrüber.
  4. Bei 180 °C 30 min im Ofen backen. 
  5. Essen, am besten noch lauwarm.

Jetzt verstehe ich den Hype um Crumbles. Seeehr fein :) Ein bisschen knusprig, ein bisschen bratapfelig, ein bisschen saftig, nicht zu süß. Wirklich ein Seelentröster.
Follow my blog with Bloglovin

Teilen via Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Auch lecker:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> </div>